Feiertage und Feiertagsgrüße




Moderatoren: Elk Woman, Bärbel

Re: Feiertage und Feiertagsgrüße

Beitragvon Ellen » Do 29. Dez 2016, 15:27

Wir waren dieses Jahr Weihnachten über nicht zu Hause. Deshalb kam ich nicht dazu, Frohe Weihnachten zu wünschen.
So möchte ich nun wenigstens allen Mitgliedern und allen Mitlesern in diesem Forum alles Gute für 2017 wünschen!

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 946
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

von Anzeige » Do 29. Dez 2016, 15:27

Anzeige
 

Re: Feiertage und Feiertagsgrüße

Beitragvon Elk Woman » Do 29. Dez 2016, 19:18

Hi, will nicht das letzte Wort wieder haben,
nachdem uns Ellen wieder auf den "Themenweg" zurückholte;
Danke Ellen, auch für Deine Grüße und Wünsche.


Aber, trotzdem noch eine Info, die ich bekam zu dem "viel Lärm um nix" - TV Winnetou Film`lein`chen´... (siehe NACHTRAG )
Wie ich hörte, hat Amazon die Rechte für die sämtlichen Verkäufe um diese `Werke` gleich mal zuvor mit erworben,
weshalb man sich ja leisten konnte die Teile im Privat -TV ganz ohne Werbeblöcke auszustrahlen..

Daher hast du ganz sicher Recht @Bärbel, d.h. ´die bezahlen lieber die eventuellen Konventionalstrafen, was sie wahrscheinlich allemal
preiswerter hinbekommen, als ihre Filme umzuschreiben, Szenen neu zu übersprechen etc.´ -
und was den mit beteiligten Verkaufsfirmen unter veränderten Bedingungen wie in ihrer Werbung und dto. Vertragslage,
dann auch Unkalkulierbares für sie , bzw. event. Gewinnschwächendes, bringen würde.

Und so wird es genau so kommen, wie du sagst, indirekt ist nun ein großer amerikan. Konzern mit im Boot,
"ein Beispiel "was dann deutsches- bzw. europ. Recht noch gilt..."

( Natürlich für den Bamberg Verlag auch finanziell eine Schlappe, wenn hier Titelrecht aufgehoben werden
und Verlag x-y unter dem `geschütztem`.. Namen ihre Fantasieprodukte vermarktet.)
Diese Entwicklung find ich irgendwie zum ; " mir wird übel..!" :roll:

O.k., nun kommt mal gut ins Neue Jahr

Bild
Bild

und wir hören wieder von einander !

LG,
elk


23:00 Uhr

Nachgereicht :
Ein auch meinen Eindrücken weitgehend entsprechendes, treffend formuliertes FAZIT
zur besprochenen RTL Produktion
,

siehe:

http://www.robots-and-dragons.de/news/112163-winnetou-mythos-lebt-kritik-teil-2-3-rtl-neuverfilmung

___________________________________________
:0zzausrufezeichen:

ANSONSTEN seht mal hier :
( wir waren den heutigen Kritikern sogar schon von Beginn aus voraus ..)


45302369nx28228/willkommen-welcome-f1/neue-winnetouverfilmung-oh-wei-t1678.html

Nur auf der eigenen Facebookseite des Filmteams gibt "es auschließlich nur Jubler .." ;
sieht schon sehr manipuliert aus ...! :konfus-verwirrt_15432bd4dc2431281a2d379200238be1:
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4720
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Feiertage und Feiertagsgrüße

Beitragvon Bärbel » Do 29. Dez 2016, 22:17

Hihi, dann übernehme ich mal das letzte Wort:

Guten Rutsch ins Neue Jahr!

big_regenbogen

Gruss
Bärbel
Benutzeravatar
Bärbel
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 377
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 07:22

Re: Feiertage und Feiertagsgrüße

Beitragvon Elk Woman » Mo 2. Jan 2017, 01:07

"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4720
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Feiertage und Feiertagsgrüße

Beitragvon Elk Woman » So 2. Apr 2017, 14:36

Na, damit sich keiner wundert,
weil Weihnachten vorbei + Ostern noch nicht ist,

hier nur ein abschließender persönlicher Kommentar
noch zu " hier vorausgegangenem `Nebenschauplatz`... "



Ich sagte hier einmal :
"ÜBER GESCHMACK kann man nicht streiten, den dieser ist immer individuell."


Ich muss das "ergänzen" :

"Aber bissel mehr Anspruch
an ` QUALITÄT `,
sollte man doch schon an solche angeblichen ..
` Auszeichnungen..`stellen ",



siehe :
Jupiter Award 2017

VORWORT :

"IHR, die Leser und User von CINEMA und TV SPIELFILM, habt die Gewinner des JUPITER AWARD 2017 gewählt"


Dem ist nix mehr hinzuzufügen...; d.h. "gratuliere zu den geschmacklichen `Ausrutschern`" ! :roll:

"siehe :

Alle Preisträger 2017

Zitat :

Bester TV-Film: "Winnetou"



O.k. , daneben gibt es bei den Ausgezeichneten`ja auch ...:
Beste Serie - "Die Simpsons"



"Also, Winnetou in bester Gesellschaft" , kann man da auch nur anmerken -
bzw. " Hut ab, vor dem Geschmack bei Deutschlands "Publikumspreis" ..!


elk
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4720
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Feiertage und Feiertagsgrüße

Beitragvon Elk Woman » Sa 23. Dez 2017, 00:49

Merry Christmas Indian Country;

Bild

Besinnliche Weihnachten Germany;



Bild


bzw. allen Mitgliedern im Forum
und allen Besuchern hier:


EIN GESEGNETES, SCHÖNES FEST,
im Kreise eurer Lieben !





wünscht euch
mal mit stellvertretend für das Forenteam,

elk
big_bye
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4720
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Feiertage und Feiertagsgrüße

Beitragvon Elk Woman » So 24. Dez 2017, 00:40

"Besinnliche Weihnachten" !
(Auch mal ohne den ganzen Alltagstrubel)


https://www.youtube.com/watch?v=z57WNvQJ2H8

https://www.youtube.com/watch?v=WTlU2jO9VZI


Mit speziellem Gruß an Ellen:

https://www.youtube.com/watch?v=QCa6BM6-F24


und daher auch ein kurzer Ausflug zu


„Weihnachten in Kanada “

Im heutigen Kanada wird Weihnachten auf verschiedene Arten gefeiert.
Insbesondere zeichnet es sich durch die französische, britische und amerikanische Tradition aus.
Seit Beginn des 20. Jahrhunderts war es die größte jährliche Feier und begann, die Form anzunehmen, die wir heute erkennen.

Frühe Weihnachten unter den First Nations

Die früheste Erwähnung der Weihnachtsfeier der First Nations stammt aus dem Jahr 1641.
Jean de Brébeuf , ein Jesuitenmissionar, der seit 1626 in der Huron der Georgian Bay lebte, komponierte ein Weihnachtslied,
" Jesous Ahatonhia " oder "Huron Carol".
In ihrer Sprache wurde die Geschichte von der Geburt Jesu erzählt.

Pater Brébeuf hat seine Geschichte in Versen an die besonderen Merkmale der Kultur der Aborigines angepasst.
So wurde das Jesuskind nicht in Leinen, sondern in Kaninchenhaut gehüllt und schlief statt in einer Krippe in einer Hütte aus Rindenstreifen.
Jäger ersetzten die Hirten, und statt der Drei Weisen kamen 3 Häuptlinge mit traditionellen Geschenken.
Der "Jesous Ahatonhia" (Jesus ist geboren) von Jean de Brébeuf überlebte als Huron-Erbe bei denen die sich bei Lorette in der Nähe von Québec
ansiedelten, über Generationen hinweg.
Heute feiern die Huron, wie viele andere First Nations, weiterhin die Geburt Christi und das Fest der Heiligen Anna (26. Juli),
der Großmutter Jesu, die sie als Schutzpatronin verehren.



Die viktorianischen Ursprünge des modernen Weihnachten

In Kanada hatte Weihnachten in den 1870er Jahren viel von seinem religiösen Charakter verloren, zumindest in Englisch Kanada
und in der oberen Mittelklasse in Französisch Kanada. Der Urlaub wurde zu einem Gemeinschafts- und Familienfest.
Bräuche, wie der geschmückte Weihnachtsbaum, das Schenken und das Weihnachtsreveilion ("Erwachen") wurden Teil der Familientradition.
Am Ende des 19. Jahrhunderts waren die meisten der bekannten Attribute des modernen Weihnachtsfestes, einschließlich Santa Claus,
Weihnachtsstämme, Stechpalmen und Misteln , Weihnachtslieder und Weihnachtsbäume beliebt. Viele führen die Änderung auf Königin Victoria zurück,
und behaupten, dass es ihre Ehe mit dem in Deutschland geborenen Prinzen Albert war, der einige der vertrautesten Aspekte von Weihnachten einführte.
Britische Immigranten brachten diese Praktiken natürlich nach Kanada.

Kanada, eine multikulturelle Nation, erbte auch Traditionen aus vielen anderen Regionen. Einer der reichsten von ihnen stammt aus der Ukraine.
Sviata Vechera, oder "Heiliges Abendmahl", ist die zentrale Tradition der Heiligabendfeiern in ukrainischen Häusern.
as Essen besteht aus 12 Fastengerichten, die die 12 Apostel des letzten Abendmahls symbolisieren und ohne Tierprodukte hergestellt wurden.
Dem Weihnachtsfest geht eine Fastenzeit voraus, die Marias Leiden auf dem Weg nach Bethlehem symbolisieren soll.
Ein paar Heubüschel auf der bestickten Tischdecke erinnern an die Krippe in Bethlehem. Viele kanadische Familien tragen bei dieser Gelegenheit
ihre ukrainischen bestickten Hemden.

Weihnachtstraditionen in Québec , wie auch anderswo in Kanada, sind eine Mischung aus wechselnden Traditionen, die aus Frankreich mitgebracht wurden,
einzigartig in der Region oder angepasst an britische und amerikanische Einflüsse.
Ende November und Anfang Dezember finden in ganz Québec Weihnachtsmärkte statt, die traditionell in den Straßen abgehalten werden,
mittlerweile aber auch in Hallen und an besonderen Orten wie dem Marché de la Gare de Sherbrooke und dem Kanadischen Geschichtsmuseum in Gatineau.
Handwerker, die schon lange an diesen Märkten teilnahmen, stellten Stände auf, die oft um einen gigantischen Weihnachtsbaum herum geordnet waren,
wo sie ihr Gebäck oder festliche Dekorationen ausstellen."


u.s.w. ;
siehe hier:

http://www.thecanadianencyclopedia.ca/en/article/christmas-in-canada/



big_regenbogen
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4720
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Feiertage und Feiertagsgrüße

Beitragvon Elk Woman » Mo 25. Dez 2017, 00:08

Da uns " zum Glück " dieses Jahr ein ziemlich überflüssiges ...Weihnachts-TV Event
wie im Vorjahr erspart blieb,

etwas weiter in der Feiertagsstimmung und " alles um Weihnachten in Indian Country".


Bild


Indianische Weihnachtsbräuche und Annäherung an die europäische Weihnachtsgeschichte :

„Vor dem europäischen Kontakt feierten die Indianerstämme Nordamerikas die Geburt Jesu Christi nicht, da sie nichts von ihm gehört hatten.
Viele der amerikanischen Indianer in Nordamerika wurden jedoch seit mehreren hundert Jahren christianisiert.
In dieser Zeit haben sich die Bräuche, die ihnen von den Missionaren vorgestellt wurden, an die einheimischen Kulturen angepasst
und sind heute, genau wie in den meisten amerikanischen Häusern, fester Bestandteil ihrer Weihnachtstradition.

Viele Indianer fanden auch dabei heraus, dass die Geschichte von Weihnachten und Christi Geburt die Prophezeiungen der Stämme erfüllte
und dass die Botschaft von Jesus mit der Wahrheit übereinstimmte, die von ihren Vorfahren überliefert wurde."


"Native Americans in Nordamerika, und Aborigines-Gruppen in anderen Teilen der Welt, begehen auch eine Feier in der zeitlichen Nähe von Weihnachten,
genannt die Wintersonnenwende.
Die Wintersonnenwende ist die längste Nacht des Jahres und fällt auf den 21. bis 22. Dezember und wurde in Amerika gefeiert,
lange bevor der europäische Einfluss kam. Verschiedene Indianerstämme assoziieren unterschiedliche Glaubenssätze und Rituale damit.

Zum Beispiel sind die Hopi-Stammesfeiern dazu bestimmt, der Sonne Hilfe und Richtung zu geben, die bereit ist zurückzukehren
und dem neuen Leben Kraft zu geben.
Ihre Zeremonie heißt Soyal. Sie dauert 20 Tage und beinhaltet die Herstellung von Gebetsstöcken, Reinigung, Rituale
und eine abschließende Kaninchenjagd, Festessen und Segnungen.“


https://www.manataka.org/page1357.html


Winslow Weihnachtsparade 2017
http://www.nhonews.com/photos/galleries/2017/dec/19/winslow-christmas-parade-2017/
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4720
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Feiertage und Feiertagsgrüße

Beitragvon Ellen » Mo 25. Dez 2017, 19:19

Auch ich möchte allen Mitgliedern und Mitlesern Frohe Weihnachten wünschen!
Danke für den speziellen Gruß, Elk!

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 946
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Feiertage und Feiertagsgrüße

Beitragvon Rob » Di 26. Dez 2017, 15:08

Auch von mir noch eine frohe Weihnacht, genießt noch den zweiten Weihnachtsfeiertag !

Liebe Grüße und schon mal einen guten Rutsch gewünscht !

Rob
Rob
 
Beiträge: 251
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 20:14

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Allgemeiner Meinungsaustausch/General

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron