Falsche oder fragwürdige `späte Ehrungen`




Einwanderungsgeschichte in den USA, Kanada, Mittel- und Südamerika und allgemeine indianische Geschichte
USA, Canada, Central, and South America: Immigration history and general history of Native Americans

Moderatoren: Elk Woman, Bärbel

Falsche oder fragwürdige `späte Ehrungen`

Beitragvon Elk Woman » Do 8. Mär 2018, 16:31

Ehrendenkmal für Colonel Manuel Antonio Chaves-" Little Lion Of Southwest"...?

SANTA FE, NM (AP) :

Der Vorschlag, einen hispanischen Anführer der Unionstruppen im US-amerikanischen Bürgerkrieg
mit einer Bronzebüste im New Mexico State Capitol zu ehren, wurde von der Gouverneurin von NM abgelehnt,
als sich Details über die Beteiligung des Offiziers an blutigen Kampagnen gegen Navajos und andere Indianerstämme ergaben .

Gouverneurin Susana Martinez wird ihr Veto gegen den 50.000-Dollar-Vorschlag für eine Büste von Manuel Antonio Chaves einlegen,
der von der Legislative im Rahmen eines Infrastrukturgesetzes im letzten Monat genehmigt wurde,
sagte die Sprecherin Emilee Cantrell.
Das Geld wäre besser für Infrastruktur für lokale Schulen oder Strafverfolgung ausgegeben, sagte Cantrell.

Der Abgeordnete Jim Trujillo, D-Santa Fe, sagte, er habe die Finanzierung der Chaves-Büste
als Mittel zur Förderung des lokalen Tourismus auf Anregung lokaler Bürgerkriegsgeschichtsbuhler angesehen,
während er anerkenne, dass er wenig über die Lebensgeschichte von Chaves wusste.

( Peter Linder, ein Geschichtsprofessor der New Mexico Highlands Universität in Las Vegas, New Mexico,
sagte, Freiwillige bei der Razzia von Chaves 1860 gegen die Navajos erhielten keine Bezahlung,
durften aber Vieh nehmen und Frauen und Kinder in einer Zeit gefangen nehmen,
in der noch Indianer in die Knechtschaft verkauft wurden.

Er stellt fest, dass Chaves in der Stadt Cebolleta aufgewachsen ist, einem Vorposten, der für seine Sklavenexpeditionen berüchtigt war,
wie z.B Kinder, die als Haushaltsknechte herangezogen wurden, um die offiziellen Verbote der Sklaverei zu umgehen.
Eine Menge neuer Forschungen und Bücher heben diese Versklavungspraktiken hervor -
und dass sie über das Ende des Bürgerkriegs hinaus Bestand hatten. )


Staat Senator Pete Campos, D-Las Vegas, NM, nannte die vorgeschlagene Chaves Büste unangemessen und sagte,
dass es Sensitivitäten über vergangene Konflikte und sogar seine eigenen Vorfahren beträfe.

(Gemischte Gefühle über Bürgerkriegsregimenter, die gegen die Indianer kämpften,
werden auf dem Plaza in Santa Fe gezeigt,
wo ein 1868 Gedenk-Obelisk für Unionssoldaten stehen gelassen wurde
(- man dachte, es sei ein Hinweis auf deren Kampf gegen indianische `` Wilde '' )
Frische Graffiti in purpurner Tinte markierten am Montag das Denkmal,
indem sie einen Hinweis auf Soldaten als "Helden" durchkreuzten
und durch "Wilde" ersetzten.)

https://navajotimes.com/wires-wp/index.php?id=1779156245&kid=26GtJsZ706Zg3juv#apfeed

http://mussenstellen.com/article/long-walk-der-navajo
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3667
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

von Anzeige » Do 8. Mär 2018, 16:31

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu History

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron