Louise Erdrich




Autoren, Buchrezensionen etc.
Authors, book reviews, etc.

Moderatoren: Elk Woman, Bärbel

Louise Erdrich

Beitragvon Ellen » Sa 26. Jan 2013, 16:45

Louise Erdrich (Anishinabe, geboren 1954) hat neben indianischen auch deutsche Vorfahren. Zu ihren Werken zählen Gedichte, Romane und Kinderbücher, von denen etliche auch in deutscher Übersetzung erschienen sind. Für ihren ersten Roman, Love Medicine, hat sie den National Book Critics Circle Award bekommen. Ihr neuester Roman, The Round House, wurde im November mit dem National Book Award 2012 ausgezeichnet, und das Kinderbuch Chickadee hat den 2013 Scott O’Dell Award for Historical Fiction gewonnen. Louise Erdrich hat einen Buchladen in Minneapolis.

Louise Erdrich, The Round House - 2012 National Book Award Winner, Fiction

The 2013 Scott O’Dell Award for Historical Fiction

Birchbark Books and Native Arts

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 990
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

von Anzeige » Sa 26. Jan 2013, 16:45

Anzeige
 

Re: Louise Erdrich

Beitragvon Ellen » So 27. Jan 2013, 15:07

Ich habe gestern angefangen, The Round House zu lesen. Auf dem Schutzumschlag steht, dass schon ein anderer Roman dieser Autorin, The Last Report on the Miracles at Little No Horse, in der Auswahlliste für den National Book Award war. Das ist einer der wenigen ihrer Romane, die nicht ins Deutsche übersetzt worden sind. Ein weiterer Roman, The Plague of Doves, hat 2009 den Anisfield-Wolf Book Award gewonnen und war auf der Auswahlliste für den renommierten Pulitzer Preis.

Anisfield-Wolf Book Awards - The Plague of Doves

The Round House ist aus der Sicht eines dreizehnjährigen Jungen geschrieben, der in einem Reservat in Nord Dakota lebt. Im Frühling 1988 wird seine Mutter überfallen und vergewaltigt.

Ich vermute mal, dass dieser Roman in nicht allzu langer Zeit auch in deutscher Sprache erscheinen wird.

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 990
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Louise Erdrich

Beitragvon Ellen » Fr 11. Jul 2014, 20:02

Die deutsche Übersetzung von The Round House ist schon im Februar unter dem Titel Das Haus des Windes erschienen.

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 990
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Louise Erdrich

Beitragvon Ellen » Mo 18. Aug 2014, 09:53

Louise Erdrich bekommt den Dayton Literary Peace Prize für Lifetime Achievement.

Author Louise Erdrich wins Ohio literary peace prize

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 990
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Louise Erdrich

Beitragvon Ellen » So 14. Sep 2014, 10:12

Louise Erdrich erhält eine weitere Auszeichnung für ihr Lebenswerk, den PEN/Saul Bellow Award for Achievement in American Fiction.

Louise Erdrich Wins PEN/Saul Bellow Award for Achievement in American Fiction

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 990
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Louise Erdrich

Beitragvon Ellen » Fr 20. Mär 2015, 12:10

Louise Erdrich erhält den Library of Congress Prize for American Fiction.

Library of Congress Prize for American Fiction Awarded to Louise Erdrich

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 990
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Louise Erdrich

Beitragvon Elk Woman » Sa 21. Mär 2015, 00:27

Danke Ellen, das du mal wieder daran erinnert hast.

Hier zur deutschen Fassung von "The Round House"

(wie du schon sagtest) unter dem Titel „Haus des Windes“ :

http://www.deutschlandradiokultur.de/roman-indianische-coming-of-age-geschichte.950.de.html?dram:article_id=288747

z.B. siehe hier :
http://www.amazon.de/Das-Haus-Windes-Louise-Erdrich/dp/3351035799#reader_3351035799

(Hab mir gerade eine Leseprobe auf meinen Kindl schicken lassen; aber sicher werd ich das dann auch weiterlesen wollen...
Auch wenns mich wieder einmal total betroffen bzw. bis zornig macht, weil es ja leider bitterer Alltag ist..)



bzw. hier auch noch mehr Bücher von Louise Erdrich :

http://www.amazon.de/Louise-Erdrich/e/B000APV798
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4925
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Louise Erdrich

Beitragvon Elk Woman » Sa 21. Mär 2015, 15:45

Ich hab ein und einhalbes Kapitel des Buches erst lesen können,
aber es hat mich sofort in seinen Bann genommen, also ich bestell es mir auf jeden Fall.


Louise Erdrich schreibt wirklich sehr gut !

LG,
elk
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4925
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Louise Erdrich

Beitragvon Ellen » So 22. Mär 2015, 11:06

Sehr schön, Elk!
Aber es ist noch ein langer Weg, bis endlich in jedem deutschen Bücherschrank mehr Bücher indianischer Autoren stehen als Karl - May - Bände mit Geschichten von Winnetou...

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 990
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Louise Erdrich

Beitragvon Elk Woman » So 22. Mär 2015, 13:08

Hi, Ellen,

naja "in jedem deutschen Bücherschrank"... ( Wer hat denn noch Bücherschränke..? ) ;)

Jo, es gibt sie durchaus noch "die Leser" ( zeigen ja die wirklich guten Beteiligungen auf den Buchmessen),
aber es könnten durchaus noch mehr "solche" Bücher in modernen Leseformen (Digitale, Hörbücher, etc.) angeboten werden
- und auch vor allem sich die "Erzieher " mehr für Gegenwartsthemen als nur für romantisierte Geschichte der Indianer interessieren
und dieses an die Kids weitergeben...

Da gibt es noch viel Ressourcen zum aufholen und wirklich ´mit der Zeit gehen `!
( Werde gleich mal zum Kinder- und jugendforum wandern.. :P )


LG,
elk
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4925
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Nächste

Zurück zu Indianer in der Literatur/Literature created by or related to Native Americans

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron