Musik - Videos




CDs, Videos & Links
Indianische Musiker/-innen
Native American musicians

Moderatoren: Elk Woman, Bärbel

Re: Musik - Videos

Beitragvon Elk Woman » Sa 10. Nov 2018, 15:02

Und noch was aus der James Bay :

MIDNIGHT SHINE:" I NEED ANGELS" - Debut Video

Veröffentlicht am 10. November 2018

ATTAWAPISKAT, Ontario / WINNIPEG, Manitoba :

„Midnight Shine“ , die Root-Rocker, die die Musikwelt aus der James Bay her beleuchten,
veröffentlichten heute ihr Debüt-Musikvideo , in der Hoffnung, ein schwieriges Thema zu beleuchten, das allzu viele betrifft .

„Ich habe´ I Need Angels´ geschrieben, weil es im Norden Kanadas viele Ureinwohnern Menschen gibt.
Wir hatten viel Verlust, viele Tragödien, und ich denke, es ist wichtig für mich als Künstler, diese Fragen zu beleuchten “,

sagt Adrian Sutherland, Frontmen von Midnight Shine, der aus der Cree-Gemeinschaft von Attawapiskat
im abgelegenen Norden Ontarios stammt.

„Im Norden isoliert zu sein, kann sehr hart sein, und ich kenne viele Menschen die an Depressionen leiden.
Das Lied handelt von diesem inneren Kampf, um positiv zu bleiben und nicht aufzugeben und trotz der
Dunkelheit an Hoffnung und Glauben festzuhalten.


Attawapiskat ist in der Aufmerksamkeit der Medien nicht fremd.
Die ungefähr 2000 zählende Gemeinschaft wurde im Laufe der Jahre mit vielen belastenden Themen in Verbindung gebracht,
darunter Selbstmord. Adrian hat Familienangehörige die sich das Leben genommen haben,
und manchmal kämpft er mit seiner eigenen psychischen Gesundheit.


Über das Lied

„ I Need Angels“ wurde von Adrian Sutherland geschrieben, zusammen mit seinen Midnight Shine-Bandkollegen
Zach Tomatuk und Stanley Louttit als Co-Autoren und John-Angus MacDonald (The Trews).
Es ist aus dem das dritten Album von Midnight Shines, High Road , das im Frühjahr 2018 veröffentlicht wurde.

Sutherland hofft, dass ´I Need Angels´ letztendlich anderen helfen wird.
Jeder, der das Lied haben möchte, kann es KOSTENLOS von Soundcloud herunterladen:

https://soundcloud.com/midnightshineonline/i-need-angel

Angesichts der Natur des Lieds war Sutherland der Ansicht, dass es angebracht wäre,
ein Bewusstsein für psychische Gesundheit und die Selbstmordepidemie im Norden Kanadas zu schaffen.

Zu diesem Zweck wurde in dem Video ein Bilderrahmen verwendet, der eindringliche Bilder
von fünf verschiedenen jungen Menschen enthält, die sich das Leben genommen haben.
(Die Fotos kamen aus Familien in verschiedenen Teilen Kanadas, die bereit waren,
die wertvolle Erinnerung an ihre Angehörigen zuteilen, um jemand anderem helfen zu können.)

Das Video wurde von Midnight Shines Manager RoseAnna Schick produziert
und vom in Vancouver ansässigen Kameramann Cliff Hokanson gedreht .
Die beiden haben vor fast 20 Jahren zusammen ein Rockmusik-Video gedreht
und diesen Sommer gerade noch rechtzeitig durch Zufall sich wieder verbunden,
um I Need Angels zu machen.


http://nativenewsonline.net/currents/midnight-shine-i-need-angels-debut-video-shines-light-on-tough-topic/

siehe auch :

https://midnightshineonline.com/
https://midnightshineonline.com/video/
https://midnightshineonline.com/community/

oder :

https://www.youtube.com/midnightshineonline


P.S: Auch wenn wir manchmal (auf hohem Niveau..übers Wetter klagen..,
leben wir doch eigentlich "im Licht" und müssten weniger depressiv / und agressiv bzw.
zufriedener sein,
d.h. stellt euch mal nur ein 1/2 Jahr Hell + 1/2 Jahr Dunkelheit vor...:

http://www.helpster.de/30-tage-dunkelheit-in-alaska-informatives_191754
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4720
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

von Anzeige » Sa 10. Nov 2018, 15:02

Anzeige
 

Re: Musik - Videos

Beitragvon Elk Woman » Do 10. Jan 2019, 00:01

Attawapiskat Band `Midnight Shine`
begeistert mit einer Coverversion von Neil Young´s

„ Heart of Gold”



Veröffentlicht am 9. Januar 2019

WINNIPEG, Manitoba - Als der 16-jährige Adrian Sutherland in der abgeschiedenen Cree-Gemeinschaft von Attawapiskat
sich von einem Ältesten eine Mundharmonika entlieh, entwarf er ein selbstgebautes Geschirr mit einem Kleiderbügel,
zwei Stöcken und elastischen Bändern und machte sich daran, Neil Young's `Heart of Gold´ zu lernen.

Damals wusste er noch nicht, dass seine eigene musikalische Reise 25 Jahre später mit dem Erscheinen eines Musikvideos,
das nicht nur eine Hommage an den Song darstellt, sondern auch den Ort, an dem er es gelernt hat, seinen eigenen Kreis schließen würde.

Heart of Gold wurde von Neil Young geschrieben.
Die Texte wurden von Sutherland in Mushkegowuk Cree übersetzt und mit Genehmigung von Wixen Music Publishing, Inc. aufgenommen.

Es wurde von Midnight Shine und John-Angus MacDonald (The Trews) in den Jukasa Studios in Ohsweken Ontario produziert.

Das Heart of Gold von Midnight Shine gewinnt mit immer mehr Radio-Airplay und steigenden Streaming-Zahlen immer neue Fans in ganz Kanada,
den USA und international.

Auch Musikkritiker sind begeistert und Neil Youngs eigener Biograph John Einarson sagte:
“Quite a fascinating version of Neil’s song. Love the First Nations’ feel of it. Very cool…” —

https://nativenewsonline.net/currents/heart-of-gold/

https://www.680news.com/2019/01/08/attawapiskat-band-midnight-shine-covers-neil-youngs-heart-of-gold-partly-in-cree/

https://www.powwows.com/midnight-shine-covers-heart-gold-cree-lyrics/


P.S: Ich finde, diese Cree Band sind ganz tolle Musiker big_ok
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4720
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Musik - Videos

Beitragvon Elk Woman » Do 4. Jun 2020, 17:37

Neues von meiner Lieblingsband :
Midnight Shine


und ( dem mich zutiefst berührenden Sänger und Frontman)
ADRIAN SUTHERLAND[/size]
(Ich finde seine Musik stark und sie gibt dabei irgendwie immer
persönliche Kraft + Hoffnung; "Thank you Adrian" big_regenbogen )



"Fragen und Antworten: Adrian Sutherland
blickt auf Midnight Shine zurück "


von Rich Tupica

03. Juni 2020


"In den letzten zehn Jahren hat Adrian Sutherland (Attawapiskat First Nation)
immer wieder neue Musik veröffentlicht,
die das Leben an der Küste von James Bay im abgelegenen Norden Kanadas widerspiegelt.

Zusammen mit seiner Band Midnight Shine hat er drei beeindruckende Platten veröffentlicht,
aber jetzt blickt er auf seine klanglichen Wurzeln zurück: das selbstbetitelte Debütalbum von 2013 .

Die Platte wird am 30. Juni neu aufgelegt und ist verfügbar, zusammen mit Extras
und einem frischen, überarbeiteten Sound.
Jeder Track wurde remastered und enthält ein neues Lyric-Video.
Ende des Monats wird Sutherland auch Live-Akustikversionen (ein Track pro Woche)
von seinem Haus in Attawapiskat aus spielen.

"In meiner Musik geht es darum, wer ich bin und woher ich komme", sagte Sutherland.
„Ich wollte schon immer durch Musik über mein Leben berichten,
und mein erstes Album enthält viele Songs, die es wert sind, noch einmal besucht zu werden,
insbesondere im Kontext der heutigen unsicheren Welt.
Bei allem, was um uns herum vor sich geht, scheint dies ein guter Zeitpunkt zu sein,
um zu den Grundlagen eines einfacheren Lebens und einigen der universellen Themen zurückzukehren,
die sich in meiner frühen Musik widerspiegeln. “


Rückblickend auf die Tracklist beginnt die LP mit „James Bay“, einer Hommage an Sutherlands abgelegene Heimatregion
im Norden Ontarios, während „Mooshum“ die Erinnerung an seinen Großvater würdigt.

Von dort aus macht "Indian In Disguise" eine starke Aussage über den Verlust der eigenen Identität
und "Save My Life" enthüllt die Dunkelheit, die mit Sucht einhergeht -
ein Kampf, den Sutherland (jetzt 20 Jahre nüchtern) aus erster Hand gekannt hat.

"Jeder hat eine Geschichte zu erzählen, und ich denke, es ist wichtig, dass die Menschen der First Nations
ein positives Licht auf unsere Kultur und Werte werfen", sagte er. "Das hoffe ich mit meiner Musik zu tun."


Das Album greift zwar tief in seine Hintergrundgeschichte ein und erzählt den Hörern von seinem Leben,
aber Native News Online hat beschlossen, Sutherland, den Gründer, Frontmann und Sänger / Gitarristen von Midnight Shine,
zu treffen, um zu sehen, ob wir etwas mehr herausfinden können .

Hier ist was er zu sagen hatte:

Was machst du heutzutage, wo du keine Live-Konzerte mehr geben kannst?

" Ich war meistens zu Hause in Attawapiskat oder in der Nähe von zu Hause.
Ich verbrachte viel Zeit im Busch und bereitete mich mit meiner Familie auf die diesjährige Frühlingsgänsejagd vor.
Ich höre Sie, wenn Sie sagen, dass niemand außer Online-Live-Konzerten = Live-Konzerte geben konnte.
Es ist sicher eine seltsame Zeit, aber nicht so sehr für mich,
besonders in den Frühlingsmonaten, in denen ich normalerweise eine Pause von der Musik mache,
um kulturellen Aktivitäten nachzugehen.
Ich fange gerade erst an, wieder auf Musik umzusteigen, und bis jetzt habe ich einige neue Ideen bekommen
und unser erstes Album für die Wiederveröffentlichung vorbereitet. Das wird bald passieren. "

Wie hat es die bevorstehende Neuauflage Ihres Debütalbums vorbereitet?

"Es war etwas ganz Besonderes, dieses Album noch einmal zu besuchen.
Dies sind einige der Songs, die mir am meisten bedeuten und auf die ich am stolzesten bin.
Die Fans, die von Anfang an bei uns waren, kennen und lieben bereits die frühen Songs von Midnight Shine
und wir sind sicher, dass sie die remasterten Versionen genießen werden - sie klingen fantastisch!
Für neue Fans wird die erneute Veröffentlichung dieser Songs neue Aufmerksamkeit auf die Musik lenken,
die den Grundstein für die Band gelegt hat. "

Wie würden Sie rückblickend beschreiben, wie Sie jemandem, der noch nie dort war, in Attawapiskat aufgewachsen sind?

"Es war eine interessante Erziehung, auch sehr schwer hier aufzuwachsen.
Wir hatten nie Zugang zu sauberem Wasser, angemessenem Wohnraum und wir haben viele soziale Probleme.
Die Kehrseite ist, dass es eine ganze Kultur zu lernen und riesige Landschaften zu erkunden gibt."


Wie inspiriert Attawapiskat deine Musik heute? Vor welchen Herausforderungen steht Attawapiskat derzeit noch?

"Es gab viele negative Erfahrungen und ich habe Musik verwendet, um einen Weg durch einige dieser Dinge zu finden.
Aber auch die positive Seite des Lebens hier hat mir geholfen, Musik zu schreiben.
In meinen Songs ging es hauptsächlich um Belastbarkeit, Liebe, Familie, Kultur und das Land.

Einige der Hauptprobleme, mit denen wir heute hier konfrontiert sind,
sind schlechte Regierungsführung, Wasser, Wohnen, Drogenabhängigkeit und Selbstmord. "


Ich habe gehört, dass hinter Ihrem Song „Sister Love“ eine familiäre Verbindung steckt. Stimmt das?

" Meine Schwester Iris schrieb ein Gedicht, ich fragte sie, ob ich es für ein Lied verwenden könne,
und dann wurde es die Grundlage für „ Sister Love “.
Es geht um bestimmte Erinnerungen und Emotionen aus der Zeit, als das Leben viel weniger kompliziert war
und wie manchmal wir uns wünschen, wir könnten in diesen besseren Zeiten zurück kehren."

Welcher Songwriter / welche Band hat dich am meisten beeinflusst, aber was ist dein eigener Songwriting-Prozess?

" Ich muss Gord Downie sagen, besonders die Legacy-Arbeit. (siehe : https://en.wikipedia.org/wiki/Gord_Downie)
Nach seiner ´Abreise´, wollte ich etwas mehr tun.
Ich selbst bekomme normalerweise lyrische Ideen oder stelle die Stimmung mit einigen Akkorden ein,
die auf der Gitarre gespielt oder auf dem Klavier gespielt werden.
Wie die meisten Songwriter bekomme ich meine ersten Ideen auf den Punkt und beginne dann,
mich um die Ideen zu kümmern. "

Ich habe gehört, Sie haben Zeit als Rettungsassistent verbracht.
Was hat Sie in diese Richtung geführt? Haben Sie im Laufe der Jahre andere Jobs gehabt?


" Ich habe 10 Jahre als EMT verbracht und im Laufe der Jahre einige ganz besondere Menschen kennengelernt.
Während ich eines Tages im Sommer draußen arbeitete, hörte ich etwas, das wie ein Schuss klang, der nicht weit entfernt war,
und bald ertönte ein Schrei durch die Luft. Als ich schnell nachforschte, stellte sich heraus, dass ein junges Mädchen
versehentlich mit einer Schrotflinte aus nächster Nähe ins Gesicht geschossen wurde.
Ich hatte einige Erfahrungen in einem Krankenhaus und habe meine Ausbildung angewendet.
Ich glaube, sie wäre vielleicht gestorben, wenn ich nicht anwesend gewesen wäre.
Es war eine sehr intensive Erfahrung und als alles vorbei war, war ich mit ihrem Blut bedeckt.
Das Krankenhaus sagte, wenn ich nicht getan hätte, was ich getan habe, hätte sie es vielleicht nicht geschafft.
Der damalige Rettungssanitäter fragte, ob ich daran interessiert sei, Rettungssanitäter zu werden,
also dachte ich eine Weile darüber nach und sagte „Ja“.
Ich habe auch einige Zeit im Bergbau und in der Geschäftsentwicklung verbracht.
Jetzt besitze ich mit meiner Frau ein kleines Geschäft und bin natürlich im Musikgeschäft."


Was machst du neben Musik an einem durchschnittlichen Tag und was hast du in Zukunft vor?

"Ich mag es, auf dem Land zu sein, Zeit mit meiner Familie zu verbringen, Hockey zu spielen, an Land zu unterrichten
und Fitness zu betreiben. Darüber hinaus ist mit meinem ersten Soloprojekt viel am Horizont, d.h. es steht auch kurz
vor dem 10-jährigen Jubiläum von Midnight Shine im Jahr 2021,
also hoffen wir, nächstes Jahr ein großes Jahr zu haben.
Ich freue mich darauf, unseren Fans und dem Rest der Welt mehr Musik zu bieten. "

Hören Sie sich Adrian Sutherland und Midnight Shine auf YouTube an:

https://www.youtube.com/watch?v=4EbkREHQowE&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=b2VWNONdnbY&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=7Zd-N19k09Y&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=HMTzfSWNBhc&feature=youtu.be

Quelle:

https://nativenewsonline.net/currents/qa-adrian-sutherland-looks-back-on-midnight-shine/
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4720
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Musik - Videos

Beitragvon Ellen » Sa 6. Jun 2020, 13:05

neues Video zu dem Lied I'm Not Saying, I'm Just Saying von Tom Jackson

#PandemicOfPeace

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 946
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Musik - Videos

Beitragvon Ellen » Mo 22. Jun 2020, 00:55

Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 946
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Indianermusik/Native American Music

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron