Frisches Gemüse für die Opaskwayak Cree Nation




Moderatoren: Elk Woman, Bärbel

Frisches Gemüse für die Opaskwayak Cree Nation

Beitragvon Ellen » Sa 7. Apr 2018, 11:37

Im Norden Kanadas ist die Versorgung mit frischem Gemüse ein Problem. Die Opaskwayak Cree Nation in Manitoba baut jetzt Gemüse selbst an. Das geschieht in einem separaten Raum mit künstlichem Licht und ohne Erde. Die Pflanzen wachsen in nährstoffreichem Wasser. Die Ernte erfolgt mehrmals pro Jahr.

Year-round garden provides free fresh vegetables to hundreds on Manitoba's Opaskwayak Cree Nation

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

von Anzeige » Sa 7. Apr 2018, 11:37

Anzeige
 

Re: Frisches Gemüse für die Opaskwayak Cree Nation

Beitragvon Ellen » Sa 29. Dez 2018, 14:56

Die oben beschriebene Art des Gemüseanbaus weitet sich im Norden aus. In Churchill z.B. findet der Anbau in einem Schiffscontainer der Firma Growcer Modular Food Solutions statt.

Hydroponic produce is blooming in Churchill, Man.

Ein anderer Container steht in Kuujjuaq.

Hydroponic pilot project plants seed for Kuujjuaq-grown produce

Auch die Firma Solvest Inc. experimentiert mit Schiffscontainern, um den Anbau von Gemüse auch bei großer Kälte möglich zu machen.

Whitehorse company pitches off-grid hydroponics to improve Northern food security

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Frisches Gemüse für die Opaskwayak Cree Nation

Beitragvon Elk Woman » Sa 29. Dez 2018, 16:21

"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Frisches Gemüse für die Opaskwayak Cree Nation

Beitragvon Ellen » Sa 1. Feb 2020, 15:33

In Gjoa Haven, Nunavut, gibt es die Forschungsstation Naurvik, die mit Solar- und Windenergie betrieben wird. In zwei Schiffscontainern wurde erst Salat angebaut, der nach der Ernte an Ältere aus ausgeteilt wurde, die als Berater fungiert hatten. Zur Zeit werden Cherrytomaten angebaut. Die Leitung des Projekts hat die gemeinnützige Organisation Arctic Research Foundation. Das Ziel des Projekts ist es, die Versorgung mit frischen Lebensmitteln zu verbessern und zu erforschen, wie sich Salat und Gemüse in solcher Umgebung effezient anbauen lassen.

This greenhouse in a sea can in Gjoa Haven is powered by wind and solar energy

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu News aus Nordamerika (USA und Kanada)/North American News

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron