Indianische Maskottchen u.a. sogenannte "Ehrungen"




Moderatoren: Elk Woman, Bärbel

Indianische Maskottchen u.a. sogenannte "Ehrungen"

Beitragvon Elk Woman » Do 3. Feb 2011, 13:47

Hinweis : siehe auch dazu :0zzausrufezeichen:
"Gedankenlose Verwendung von Logos, etc."


45302369nx28228/allgemeiner-meinungsaustausch-general-f3/gedankenlose-verwendung-von-logos-accessoires-und-aehnlichem-t1289.html

und

"Petitionen und Aktionen für mehr Respekt " big_ok

45302369nx28228/projekte-petitionen-hilfsaktionen--und-amp-aufrufe-projects-petitions-relief-actions--und-amp-alerts-f14/petitionen-und-aktionen-fuer-mehr-respekt--t1379.html

___________________________________________________________________

Sagen Sie `No zum Maskottchen-Rassismus
von Gale Courey Toensing ,
3. Februar 2011


"Fast 256 Jahre nachdem die Kolonialregierung des britischen Königs George II eine hohe Prämie auf indianische Kopfhäute setzte, hat Maines seinen landesweiten und regionalen Schulausschuss (RSU 12) eingesetzt, um den Gebrauch von indianischen Namen und Maskottchen zu verbieten.
(Schon im Jahr 2000 verbot Maines Gesetzgebung das Wort Squaw an öffentlichen Orten.)

Daraufhin protestierten 70 Kursteilnehmern der Wiscasset Highschool und drohten mit Arbeitsniederlegung gegen die Entscheidung und ein Kursteilnehmer bildete eine 1000 Personen starke Facebook Gruppe, die gegen die Änderung des Wiscasset Indianernamens aufrief.
Obgleich der NCAA den Gebrauch von beleidigenden Ureinwohnerspitznamen verbot, kamen in den letzten 5 Jahren bei Sport Maskottchen und Logos an der Hochschule mehr hinzu, als bei anderen Hochschulen, wo sogar Bereitschaft besteht bei den Änderungen sich anzuschließen.
Es gab Widerstand zur Änderung innerhalb der Schulbehörde, „und sie war stark und tief,“ sagte Bissonette Lewey.

Eugene Stover, ein RSU 12 Vorstandsmitglied und eins der vernehmbarsten Gegner des Verbotes, meinte während einer Sitzung : „Wir haben dieses in unserem System seit den dreißiger Jahren gehabt und haben nie das Indianermaskottchen erniedrigt. Es ist mit Würde und Respekt behandelt worden. Wo ist das Problem?“
Diese Aussagen erhielten Spiel in der Presse und Rückhalt bei Leuten in führenden Positionen , aber gleichzeitig liefen viele gemäßigte Gespräche auf anderem Niveaus,“ sagte Bissonette Lewey.

Es wurde nun dafür extra ein Maskottchenausschuss gebildet, der jetzt sich im Einzelnen damit beschäftigt und z.B einen passenden neuen Namen und ein Maskottchen für die Wiscasett Highschool vorschlägt, sagten Lewey und Carlson, die mit der Versöhnungarbeit fortfahren."

Quelle: http://www.Indiancountrytodaymedianetwork.com
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3848
Registriert: So 2. Nov 2008, 18:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

von Anzeige » Do 3. Feb 2011, 13:47

Anzeige
 

Re: Indianische Maskottchen und andere sogenannte "Ehrunge

Beitragvon Ellen » Di 19. Feb 2013, 14:45

Das Thema der Maskottchen, Logos und rassistischen Namen im Sport ist immer noch sehr aktuell. Deshalb hat die Süddeutsche Zeitung einen Artikel dazu veröffentlicht.

Debatte über rassistische Klubnamen im US-Sport

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 870
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 09:54

Re: Indianische Maskottchen u.a. sogenannte "Ehrungen"

Beitragvon Elk Woman » Mo 28. Okt 2013, 14:04

Hier ein mich wirklich bewegender Artikel, der am besten wiederspiegelt "worum" es geht :

Dumme Amerikaner machen, was Dumme Amerikaner immer getan haben
von Ray Cook ,
am 27.102013


(Auszüge / frei übersetzt)

„Lange Zeit haben mich die Washington Redskins oder Cleveland Indians Maskottchen Bilder nicht gestöhrt.
Dann geschah etwas, und erzeugte bei mir die Bilder „von dummen Amerikanern, die tun, was dumme Amerikaner immer getan haben:

Unwissend beleidigen sie Menschen weltweit.
Es gibt viel was zu guten Manieren gesagt werden kann, aber diese Art der Amerikaner sind einfach keine. Es ist, als wären sie ohne liebende, fürsorgliche Mütter oder Väter geboren.
Nicht alle Amerikaner sind dumm. Den Göttern sei Dank dafür. Ich glaube, es gibt gute Amerikaner, verstehen Sie mich nicht falsch. Ich wünschte, es gäbe mehr von ihnen. Oder, dass sie mehr zu hören sind. (x)

Ein Maskottchen eines 800-Pfund-Gorilla liefert den Sport- Zuschauern ein Bild, was sie in ihre Lieblings-Mannschaften mit einbeziehen. Aber wenn ein Maskottchen, ein Bild von einem Menschen ist, welche Gedanken beziehen sich auf das Bild..

Für uns ist Wahoo oder Redskin genannt, keine glückliche Erinnerungen oder vermitteln in uns ein Gefühl , dass wir uns geehrt fühlen.
Ihre Reaktion auf anfängliche Beschwerden die wir äußerten, waren solche Argumente, dass sie an uns erinnern wollen. Auch wenn das „Kompliment“ auf einen seltsame Weise gemacht wird, wenn man an das dämliche Grinsen des Cleveland Indians Maskottchen denkt."

„I am afraid we have rushed passed the teaching opportunities those images created for us to teach people who we really are and what we are really like.
That is right, at one time there was opportunity when seeing an American owned team with a Native mascot. When in the company of robust Redskin fans, or Cleveland Indian fans the opportunity is always present for a Native individual to say, "Hey, bud, go team and by the way we really don't look like that. Hey, bud, did you know that baseball was derived from both Cricket and an old Iroquois game called Long Ball? Hell yea, no shit boss. We not only helped your Pilgrim relatives survive their first winter, we gave you your great American pass time. In fact, in terms of football, it was Pop Warner and the Indians at Carlisle Military School that reinvented football when they began using the forward pass and other offensive strategies. Yea, that blew my mind too when I learned that. In fact I have the issue of the Sports Illustrated magazine that proves that right here in my back pocket, you can see for yourself."

“My grand-parents, who were in my life till I was 12 yrs old and made great impressions on me were born before the Indian Wars were over. 1886. My grand-mothers were 5 and 6 years old when Wounded Knee happened. That is how fresh this new Country’s evil history is to my people. One of my good friends is the last kid to attend boarding school from my rez. He went to Thomas Indian School. All those shitty experiences are still with us real Redskins.”

"Es ist das, was wir in den Köpfen vieler Amerikaner sind. Wir sind malerisch und nur eine falsche Erinnerung.
Das ist auch diese Art des Denkens, und dass der Glaube, von dem sie selbst überzeugt sind, dass sie die besten in der Welt sind . Von allen Kulturen der Welt denken die Amerikaner, sie sind der König des Hügels. Am nächsten dem Herz Gottes, das gute Gewissen einer ganzen Welt von Menschen. " (x )

"Ich habe nichts dagegen, wenn meine Brüder und Schwestern einander Redskins rufen. Ich denke, das ist cool. Es hält die Erinnerung wach an realen Ereignisse einer realen Geschichte, die von realen Amerikaner verübt wurden (Natives were called Americans in the era of the Pilgrims and Colonists, hence the First Americans moniker)."

"Aber es ist einfach vielmehr zu schlucken, als nur die amerikanischen Sportfans, die für ihr Team den Namen Redskins verwenden, um uns zu ehren , wie sie sagen.

Sie werden versuchen, ihre Geschichte zu verstecken, umschreiben, neu definieren. Das ist falsch.
Die Sport-Berufe und ihre treuen Fans sollten diese Doppelzüngigkeit nicht erlauben .

Wo war das Land der Ehre für uns bei Sand Creek oder während der Sullivan Kampagne?
Sie können nicht für sich herausnehmen, dass diese brutale Geschichte vergessen wird.
Ein Land auf gestohlenen Indianerland aufgebaut , mit afrikanischer -und asiatischer Sklavenarbeit.

Unsere Beziehung mit dem neuen amerikanischen Einwanderer begann vor langer Zeit mit Respekt, und das ging schnell den Bach runter, weil die Colonial Führer und Missionare unsere Freundlichkeit als Schwäche missverstanden und unsere Ressourcen plündern. Sie verwechselte unsere Spiritualität mit Heidentum.

Um den verlorenen Bezug zwischen unseren Völkern zurückzugewinnen und zu pflegen, müssen die amerikanischen Sportfans und Team Besitzer den Weg der Achtung in sich selbst -
und den Weg zur Anerkennung der historischen Tatsachen finden.

Maybe they can even find the nature of the words good relations. The good neighborliness that once defined our interactions, diplomacy and trade."


http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2013/10/27/stupid-americans-doing-what-stupid-americans-have-always-done



zu meinen (x) = Persönliche Anmerkung :
Diesen Eindruck der "Respektlosigkeit" hat "Old " - Europa inzwischen durch die massiven Datenabgriffe wohl auch selber schmerzlich sammeln dürfen... :cry: )



LG,
elk
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3848
Registriert: So 2. Nov 2008, 18:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Indianische Maskottchen u.a. sogenannte "Ehrungen"

Beitragvon Elk Woman » Di 29. Okt 2013, 12:12

Die Proteste gegen das "Redskin..Maskottchen" und dessen Sportteam nehmen zu :

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2013/10/28/redskins-are-set-lose-public-awareness-grows-151960
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3848
Registriert: So 2. Nov 2008, 18:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Indianische Maskottchen u.a. sogenannte "Ehrungen"

Beitragvon Elk Woman » Di 29. Okt 2013, 22:43

Einer der Stimmgewaltigeren in Indiancountry , Oneida Chief Ray Halbritter, ist schon eine Weile der Sprecher der Oneida Kampagne gegen den Namen und das Maskottchen.

http://www.handelsblatt.com/american-football-nfl-ureinwohner-fordern-namensaenderung-der-redskins/8899642.html

http://www.taz.de/!125147/

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/namensstreit-um-football-team-washington-redskins-indianer-kennen-einen-schmerz/8910164.html

(Hier auch insgesamt der Bericht in deutsch "zur Lage")



Die Gesprächs-und Namensänderungs- Bemühungen werden von Halbritter morgen,
am Mittwoch, 30. OKTOBER 2013, fortgesetzt, wenn er sich mit NFL Beamten in New York trifft.

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2013/10/29/halbritter-brings-change-mascot-campaign-uset-151976
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3848
Registriert: So 2. Nov 2008, 18:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Indianische Maskottchen u.a. sogenannte "Ehrungen"

Beitragvon Elk Woman » Do 31. Okt 2013, 23:46

Kein Einlenken der Verantwortlichen des Washington NFL Team

Auch nach dem Treffen zwischen NFL Liga Beamten und Native American Vertreter scheint keine Lösung in Sicht.

"Wir waren etwas enttäuscht, um es vereinfacht zu sagen", sagte Ray Halbritter, ein Vertreter der Oneida Indian Nation.
Halbritter sprach mit Reportern in New York am Mittwoch, nach einem Treffen mit NFL Beamten, wo nicht einmal deren Kommissar Roger Goodell oder der Team-Besitzer Dan Snyder anwesens waren.

Halbritter sagte, das Treffen war zwar historisch, weil die NFL überhaupt bereit war zuzuhören. Aber er sagte, dass die anwesenden Beamten weiterhin den Namen unter Berufung auf die Unterstützung, die sie von Fans bekämen und der Geschichte des NFL verteidigten und auch die "lächerlichen Behauptungen", dass Ehre oder Respekt damit vermittelt wird aufrecht hielten.
"Ganz im Gegenteil, dieser Washingtons Teamnamen ist genau das Wort für unser Volk, was Indianer hörten, wenn sie mit vorgehaltener Waffe bedroht und von ihrem Land in Reservate vertrieben wurden" , sagte Halbritter.

Neben Oneida Indian Nation Vertretern haben in einem 17-seitigen Dokument der indianischen Organisationen auch Journalisten und Politiker das Anliegen zur Änderung des Namens unterstützt. Es gab auch eine von einem Beamten in Auftrag gegebene Studie, um die gesundheitlichen Folgen des Maskottchens zu untersuchen.
"Der Einsatz der Washington Maskottchen ist in der Tat schädlich und sollte gestoppt werden", sagt der Psychologe und Studienautor Michael Friedman. Er sagte, die Verwendung des Maskottchens ist ein "Lehrbuch der Diskriminierung."

Die Bewegung, um den Namen zu ändern, wurde ermutigt zum Anfang dieses Monats, als Präsident Obama sagte : "Wenn ich der Besitzer des Teams wäre und ich wüßte, dass der Name von meinem Team, auch wenn damit dess bewegte Geschichte zusammenhängt, eine beträchtliche Gruppe von Menschen beleidigt, würde ich über die Änderung nachdenken".

Dan Snyder verteidigte den Namen in einem Brief an die Fans : "Washington Redskins ist mehr als ein Name seit über acht Jahrzehnten für unsere Mannschaft. Es ist ein Symbol für alles, für was wir stehen für: " Stärke, Mut, Stolz und Respekt "- the same values we know guide Native Americans and which are embedded throughout their rich history as the original Americans.” (x)

P.S.:
The San Francisco chronicle stopped referring to the team as the Redskins on 25 October , following similar decisions by other publications and sports columnists.


http://www.theguardian.com/sport/2013/oct/30/nfl-washington-redskins-meeting-oneida-nation

(x) Anmerkung :
Solche Aussagen lassen mich dann mal wieder laut nachdenken :
Überheblichkeit , Fehlende Objektivität oder einfach wirklich nur Dummheit...???


e.
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3848
Registriert: So 2. Nov 2008, 18:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Indianische Maskottchen u.a. sogenannte "Ehrungen"

Beitragvon Elk Woman » Di 5. Nov 2013, 13:11

Say No to the R Word

"Native rapper, Shawn “Shadowyze” Enfinger (Muscogee-Creek, Cherokee), wears a t-shirt on the CD cover of his latest release with a slash through the letter 'R'.
That symbolism is part of his protest against using the R-word, “Redskins,” the Washington football team's name. The larger part of his protest against the word is his latest recording,
Say No to the R Word ."


Der Native Rapper, Shawn "Shadowyze" Enfinger (Muscogee-Creek, Cherokee), trägt ein T-Shirt auf dem Cover seiner neuesten CD, das zeigt den durchgestrichenen Buchstaben 'R'.
Diese Symbolik ist Teil seines Protestes gegen die Verwendung des R-Wortes "Redskin", dem Name der Washington Footballmannschaft .
Ein bedeutender Teil seines Protestes gegen das Wort, ist seine letzte Aufnahme:
„Sag Nein zu dem R Wort“ !

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2013/11/04/rapper-shadowyze-says-say-no-r-word-152081
http://www.saynototherword.com/saynototherword/index.html

Text- Auszug :


"Indian eyes are watching TV

Watching oppression as a rolling sea

Looking at a logo of an ugly face

And calling it Indian is such a disgrace

Yelling and chanting

Stomping your feet

Playing your ballgames

And calling us Chiefs

Step in our shoes and try and take a spin

Being subjected to ridiculing sin."



Hier kann man reinhören :
http://www.cdbaby.com/cd/shadowyze33
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3848
Registriert: So 2. Nov 2008, 18:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Indianische Maskottchen u.a. sogenannte "Ehrungen"

Beitragvon Elk Woman » Mi 27. Nov 2013, 23:11

Man könnte sich ja fast "Fremdschämen" für manches, was sich Sportlich ( und sogar damit faire..) nennt : :(


Ein unglaublich peinlicher Tribute an die Native American Veterans seitens der Washington Redskins Mannschaft
spielte sich während einer Werbepause am Montag Nacht ,im ersten Quartal ihres Spiels gegen die San Francisco 49ers, ab :


Der NFL begrüsst immer im Monat November Mitglieder des Militärs und Veteranen zu einem seiner Spiele.
Die Washington Redskins beschlossen, dies als eine für sie günstige Gelegenheit zu verwenden, sowohl die militärischen Dienste der Indianer und die Native Americans während des Montag Nacht Football-Spieles "zu ehren"...

Während einer Werbepause wurde eine Video- Hommage (siehe Video unten) zu Ehren der Navajo -Code Talker des Zweiten Weltkriegs gezeigt . Das Video, das nur im Stadion auf ESPN gezeigt wurde, enthielt alte Clips über die Veteranen, sowohl von Präsident Barack Obama und US-Präsident George W. Bush.

Vier Vertreter und verdiente Veteranen der Navajo-Code-Talker ( Verbandspräsident Peter MacDonald Sr., Vice President Roy Hawthorne und die Mitglieder George Sr. James und George Boyd Willie Sr. ) standen in der Endzone zum Tunnel der zu den Redskins Umkleidekabinen führte und erhielten während des Videos Applaus.
Wobei diese Ort der Ehrung wohl für manch Einen einem peinlicher Zustand nahekam, in Bezug auf die laufenden Kontroverse der weitere Verwendung des Namens des Teams.

Die vier Navajo Veteranen trugen Redskins Jacken, zusammen mit ihren militärischen Hüten. - Ein besonders zweischneidig sehr peinlicher Moment war, als einer der Code Talker noch ""Hail to the Redskins!" grüßte (wie immer man visuell das Gesprochene und seine Geste dazu auslegen kann... und wird.)

Hier ist sowohl der Video im Stadion gezeigt, Clip und die Szene auf dem Feld ...

http://www.businessinsider.com/video-washington-redskins-tribute-to-native-americans-2013-11
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3848
Registriert: So 2. Nov 2008, 18:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Indianische Maskottchen u.a. sogenannte "Ehrungen"

Beitragvon Elk Woman » Do 28. Nov 2013, 12:49

"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3848
Registriert: So 2. Nov 2008, 18:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Indianische Maskottchen u.a. sogenannte "Ehrungen"

Beitragvon Ellen » So 9. Mär 2014, 11:59

Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 870
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 09:54

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu News aus Nordamerika (USA und Kanada)/North American News

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron