Neues aus dem Weißen Haus




Moderatoren: Elk Woman, Bärbel

Neues aus dem Weißen Haus

Beitragvon Elk Woman » Mi 11. Apr 2012, 23:32

HINWEIS : Auf Grund der Seitenzahl bitte selber im Browser so einstellen
das aktuelle Seiten zuerst gezeigt werden;
" absteigend" ; Pd-Menükästchen unter den Beiträgen ! )



Missmanagement der Stammestreuhandkonten soll beglichen werden

Die Obama Regierung wird 1Milliarde $ bereitstellen, um das Missmanagement der Stammestreuhandkonten bzw. diesbezgl. Klagen der Stämme zu begleichen:

Washington. (AP) — "The federal government says it will pay more than $1 billion to settle a class-action lawsuit brought by American Indian tribes over mismanagement of trust lands.
The settlement announced jointly by the Justice Department and the Interior Department resolves claims brought by 41 tribes from across the country.

The Interior Department manages about 2,500 tribal trust accounts for more than 250 tribes, including leases for oil and gas and grazing rights. Dozens of tribes have filed suit in recent years claiming the accounts have been mismanaged.

The agreement announced Wednesday is in addition to the $3.4 billion settlement in a class-action lawsuit brought by the late Elouise Cobell of Browning, Mont."

Dazu siehe:
http://indiancountrytodaymedianetwork.c ... ion-107735


e.


Persönliche Anmerkung

Wem das noch zu wenig erscheint, sollte mal darüber nachdenken:
Sollte Amerika bei der kommenden Präsidentschaftswahl dem republikanischen Spitzenkandidaten vor Obama ihre Stimmen geben, so sieht dessen Haupt-Wahlkampfthema so aus: "Kürzungen von sozialen Leistungen", was sicher dann auch gravierende Einschnitte bzw. "Rolle rückwärts" für die NA Nationen bedeuten wird...
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3667
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

von Anzeige » Mi 11. Apr 2012, 23:32

Anzeige
 

Re: Neues aus dem Weißen Haus

Beitragvon Hans » So 15. Apr 2012, 16:42

Hallo zusammen,

dann wollen wir doch mal hoffen, dass Obama Präsident bleibt !

Bei den Zahlungen an die Stämme muß ich zugeben, dass ich hier als Laie nicht durchblicke !
Bringt es etwas für die Indianer oder ist es nur mal wieder reine Augenwischerei ?

Gruss Hans.
Hans
 

Re: Neues aus dem Weißen Haus

Beitragvon Elk Woman » So 15. Apr 2012, 18:07

Hi, Hans,

danke für Deine Beteiligung.
Das Geld ist insofern keine "Augenwischerei", da es das eigene Geld der Native Stämme ist ( d.h., die auf das Geld geklagt haben), was durch das Mißmanagement der BIA in den vergangenen Jahrzehnten ihnen aus vertraglich festgelegten Zahlungen aus ihrem Land ( Nutzungsrechte mit anteiligen Gewinnbeteiligungen) verloren ging. Also keine Extrazahlung, sondern sie bekommen ihr eigenes Geld nur zurück.

Ja, ich hoffe auch persönlich das es Obama wieder schafft, denn er hat mit seiner Regierung mehr für die NA`s in bisheriger Amtszeit bewerkelt, als die 5 Präsidenten vor ihm.

Gruß,

elk
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3667
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Neues aus dem Weißen Haus

Beitragvon plofre » So 15. Apr 2012, 18:28

Auch abgesehen von Angelegenheiten der NA's sollten wir alle hoffen, dass Obama es wieder schafft. Was besseres kann Amerika und der Welt kaum passieren.

LG plofre

PS: Wenn ich könnte, würde ich ihn wählen...
Benutzeravatar
plofre
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 12. Apr 2012, 19:18
Wohnort: Wien

Re: Neues aus dem Weißen Haus

Beitragvon Elk Woman » So 15. Apr 2012, 22:36

Danke plofre,

da hat er ja schon 3 potenzielle Wählerstimmen :mrgreen: , das heißt natürlich Daumendrücker. ;)

LG,

elk
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3667
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Neues aus dem Weißen Haus

Beitragvon Elk Woman » Sa 12. Mai 2012, 13:14

Tribal Self Governance / Stammes-Selbstverwaltung

Acting Assistant Secretary Laverdure Addresses 2012 Tribal Self-Governance Annual Conference

Der amtierende Assistant Secretary-Indian Affairs Donald “Del” Laverdure begrüßte Hunderte von Stammesführern und Stammesvertretern als Teilnehmer der 2012 Tribal Self-Governance -Jahrestagung, die in dieser Woche in New Orleans stattfindet.

http://www.bia.gov
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3667
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Neues aus dem Weißen Haus

Beitragvon Elk Woman » Fr 7. Sep 2012, 15:33

BIA - Reform der Indian Trust Administration

Durch den damaligen Sekretär des BIA Ken Salazar wurde 2011 eine Kommission zur Durchführung einer umfassenden Evaluierung der Abteilung Verwaltung / indianische Trust Administration gegründet.
Dabei soll diese Kommission über zwei Jahre Empfehlungen für künfige Verbesserungen der Verwaltung von fast 4 Milliarden Dollar indianischem Treuhandvermögens erarbeiten, um so durch ein rechenschaftspflichtiges, transparentes und kundenfreundliches Management dieser erhebliche Mittel und Vermögenswerte dazu beitragen, eine neue Ära des Vertrauens in die Verwaltung aufzubauen.

Die nächste öffentliche Sitzung ist am 13.-14. September 2012 in Bismarck, ND
Für weitere Informationen über die Kommission und ihre Arbeit, kann man sich im einzelnen hier auf der Interior Department Website informieren: http://www.doi.gov/cobell/commission/index.cfm.

(Quelle : http://www.bia.gov/)

Desweiteren :

http://www.blm.gov/wo/st/en.html
http://www.doi.gov/



Frühere Artikel bei uns dazu:

viewtopic.php?nxu=45302369nx28228&f=22&t=441&p=1915&hilit=indian+trust+management#p1915

viewtopic.php?nxu=45302369nx28228&f=32&t=1008&p=4928&hilit=cobell#p4928
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3667
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Neues aus dem Weißen Haus

Beitragvon Sophia » Sa 8. Sep 2012, 14:04

Ich glaube auch das dieser komische Romney nicht viel bzw. nichts für die Natives machen wird, falls er zum Präsidenten gewählt wird! Obwohl sein Vater in Mexiko geboren wurde, hat Romney eine harte Haltung gegenüber illegalen Einwanderern. Hört sich jetz vielleicht hart an das so zu sagen, weil ich ihn ja nicht persöhnlich kenne... Aber ich hab so den Eindruck das er ein geldgeiler, machtgeiler ausländerfeindlicher Mensch ist.

Und deswegen finde ich, falls man wählen kann, SOLLTE MAN OBAMA WÄHLEN!!!!



OBAMA OBAMA OBAMA big_applaus big_super
Sophia
 

Re: Neues aus dem Weißen Haus

Beitragvon Elk Woman » Sa 8. Sep 2012, 17:26

Sophia, der Wahlkampf in den USA ist eine Show für sich... Ich habe auch ein komisches Bauchgefühl in Bezug auf die sooo konservativen Republikaner im Hinblick auf die ärmere Schicht und Mittelschicht in Amerika, die ja nicht wirklich das Klientel dieser Partei ist.
Wobei es auch durchaus fähige und gute Abgeordete / Senatoren da gibt.

Aber das ganze soziale bzw. wirtschaftliche Schieflage Paket was nun der Obama Regierung angelastet wird, entstand ja unter seinem Vorgänger Bush..(z.B. durch sein Vorpreschen in Sachen Kriegseintritt wegen bis heute nicht erwiesener Atomwaffen..., was nicht nur Unsummen kostete, sondern wo auch amerikan. und bündnistreue Soldaten verheizt wurden ; neben dem Zurücklassen von verbrannter Erde u.a. nicht dadurch gelösten, eher verstärkten Leid in dem Land )

Aber so ist das in der Politik, man erwartet sofortige Wunder und wenn das nicht aufgeht, wählt man eben wieder die andere Partei, die zwar auch keine Lösungen dafür anbietet, aber eine Menge "Wahlversprechen" ( ist wohl überall so..)
Ich denke auch, dass gerade die Native einen guten Schritt vorwärts in den letzten 4 Jahren machen konnten und sich genau ansehen sollten wer ihre Interessen besser angeht, sonst gibts da auch ein bedauerliches Erwachen.

O.k., wir werden es nicht beeinflussen können, aber ich werde das auf jeden Fall auch genau so mit Hoffen und Bangen verfolgen.

LG,
elk
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3667
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Neues aus dem Weißen Haus

Beitragvon Sophia » So 9. Sep 2012, 09:21

Ja! Bin absolut deiner Meinung! :)
Sophia
 

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu News aus Nordamerika (USA und Kanada)/North American News

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron