Return of the Buffalo




Moderatoren: Elk Woman, Bärbel

Return of the Buffalo

Beitragvon Elk Woman » Fr 23. Aug 2013, 23:43

FORT BELKNAP -

Der Fish and Wildlife Service hat 34 wilden Bisons, die frei von den Rinder Genen (Seuchengefahr) sind, freigegeben.
Und so konnten am Donnerstag nach einem Jahrhundert der Abwesenheit diese genetisch reinen (wilden) Bisons in das Fort Belknap Reservat zurückkehren. Die Bisons kamen von der Fort Peck Indian Reservation.

"Es ist ein großer Tag für die Indianer und Indian Country", sagte Mark Azure, der das Stamm Wisent-Programm leitet.

http://www.buffalopost.net/?p=18837


Das ist Fort Belknap in Montana :
http://www.visitmt.com/places_to_go/indian_nations/nakoda-aaninin-fort-belknap/
(Assiniboin und Gros Ventre)

Hier in Montana ( meiner heimliche Sehnsucht... ;) ) :
http://www.visitmt.com/Places_To_Go/indian_nations/

Seht euch unbedingt hier das Video über "The Native Tribes of Montana " an !!!
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

von Anzeige » Fr 23. Aug 2013, 23:43

Anzeige
 

Re: Return of the Buffalo

Beitragvon Ellen » Sa 24. Aug 2013, 09:23

Dazu passt dieser Artikel in der Zeit Online:

Die Rückkehr der Könige

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Return of the Buffalo

Beitragvon Elk Woman » Sa 24. Aug 2013, 12:17

Für manchen, der den Konflikt vielleicht nicht nachvollziehen kann,
ist besonders Seite 2 von Ellens Link interessant (sehr gut geschriebener Artikel !).


Hier dazu auch noch ein Bericht vom 7. Juni 2012 nachgereicht :

Text: Dr. Peter Schmiedtchen „Kampf für die Bisons“

Auszüge :

„Im Winter 1996/97 wurden von den damals geschätzten 3500 Bisons im Yellowstone Park 1084 Tiere vom Department of Livestock (DOL) und dem National Park Service (NPS) in Schlachthäuser verschickt. Weitere 400-800 Bisons starben in diesem Winter aufgrund der extremen Wetterbedingungen.“

Naturschutz vs. Rinderlobby :

„Der Vorwand für diesen Umgang mit den sanften Giganten, die seit tausenden von Jahren durch die Prärien Nordamerikas ziehen, war der gleiche wie heute:
Das Verhindern einer Übertragung der Brucellose auf die Viehherden der Rancher.
Es gibt und gab bis heute aber keinen einzigen dokumentierten Fall der Übertragung der Krankheit von Bisons auf Rinder,
wohl aber für die Übertragung durch Wapitis. Niemand denkt jedoch daran, die riesigen Wapitiherden zu dezimieren.

Der wahre Grund für den bis heute anhaltenden Feldzug der Behörden im Auftrag der Viehzüchterlobby ist Gras — ein Bison frisst davon bis zu 15 Kilogramm am Tag.
Seit 1985 wurden etwa 7000 Tiere getötet.“

http://4-seasons.de/magazinartikel/der-kampf-fuer-die-bisons


Übrigens hatten wir dieses traurige Thema auch schon mal angeschnitten :
45302369nx28228/news-aus-nordamerika-usa-und-kanada-north-american-news-f22/cruel-hazing-and-killing-of-wild-buffalo-t440.html

Und wer noch mehr zu diesen wunderbaren Tieren wissen möchte :

http://www.natur-lexikon.com/Texte/MZ/002/00134-Bison/MZ00134-Bison.html
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Return of the Buffalo

Beitragvon Elk Woman » So 12. Okt 2014, 15:14

Return of the Buffalo - bei den Cherokee in Oklahoma

„38 weibliche Bisons sind seit Donnerstag, 9. Oktober, wieder zurück auf Cherokee Nationen Land.
Sie stammen aus dem 900-Meile entfernten Badlands National Park in South Dakota.

Die Neuankömmlinge sind das Ergebnis mehrjähriger Bemühungen der Cherokee Nation um Bisons zu erhalten.
Letzte Woche hat die Stamm bekanntgegeben, dass sie eine kleine Herden durch das InterTribal Buffalo Council erhalten,
dessen Ziel ist es, Bisons auf traditionellen Land wiederherzustellen.“

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2014/10/11/video-watch-38-bison-set-foot-cherokee-nation-land-157304


siehe auch :

InterTribal Buffalo Council
http://itbcbuffalo.com/

bzw.:http://itbcbuffalo.com/node/3
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Return of the Buffalo

Beitragvon Elk Woman » Do 31. Mär 2016, 23:08

Die Bisons „coming-home“ ( zum Schwarzfußreservat in Montana)

BILLINGS, Mont. (AP) – Die Nachkommen von einer Bisonherde, die gefangen genommen und vor mehr als 140 Jahren nach Kanada geschickt wurde,
werden im nächsten Monat zu der American Indian Reservation der Blackfeet in Montana verlegt werden.

Blackfeet Tribes Beamte sehen diese Heimkehr als eine Art Sinnbild für ihre Traditionen.
Der Umzug folgt einem Vertrag von 2014 um zwischen 11 Stämmen in den USA und Kanada die Bisons
auf Gebieten der Rocky Mountains und Great Plains wieder anzusiedeln.

Tribal Chairman Harry Barnes sagte, dass die 89 Bisons vom Elk Island National Park in Alberta helfen werden,
eine kulturelle Verbindung mit einem Tier das seinem Volk für Nahrung, Kleidung und Unterkunft einmal diente,
wiederherzustellen.

Millionen von Bisons streiften einmal durch Nordamerika, bis sie nahezu bis zur Ausrottung gejagt wurden.

Zwanzig der Bison werden dem kalifornischen Oakland Zoo ausgeliehen werden.


http://nativetimes.com/index.php/news/wildlife/12888-bison-coming-home-to-montana-reservation

http://blackfeetnation.com/

http://www.visitmt.com/places-to-go/indian-nations/niitsitapi-blackfeet.html

http://www.visitmt.com/listings/general/indian-nation/blackfeet-indian-reservation.html

S.9 :
http://www.visitmt.com/binaries/content/assets/mtot/pdfs/footer-pdfs/visitmt.com_pdf_international_german.pdf
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Return of the Buffalo

Beitragvon Ellen » Sa 11. Jan 2020, 14:19

In Kanada hat die Zagime Anishinabek First Nation letzte Woche 22 Bisons von der Peepeekisis Cree Nation erhalten. Diese hatte im Jahr 2014 22 Bisons von dem Farmer Ron Stackley bekommen, die sich seitdem zu einer Herde von 104 Tieren vermehrt hatten. Unter den 22 Tieren, die nun mit einer Zeremonie von der Zagime Anishinabek First Nation willkommen geheißen wurden, sind 10 der Originaltiere und 12 ihrer Nachkommen. Die Region, etwa 150 km östlich von Regina, Saskatchewan, ist traditionell Bisonland, aber seit 140 Jahren hat es in der Zagime Anishinabek First Nation keine mehr gegeben.

'A gift of life': Buffalo returning to traditional lands through First Nations sharing

Bericht über die Ankunft der ursprünglichen Tiere in der Peepeekisis Cree Nation:

Tears of joy as bison return to a Saskatchewan First Nation

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Return of the Buffalo

Beitragvon Ellen » Sa 18. Jan 2020, 19:13

Auch im Wanuskewin Heritage Park nördlich von Saskatoon leben seit Dezember wieder Bisons. 11 Tiere aus 2 verschiedenen Herden wurden dort hingebracht, unter ihnen auch 4 trächtige Kühe. Noch leben sie getrennt. Erst 2021 sollen sie zu einer Herde vereint werden. Man hofft, dass die Herde schließlich auf etwa 50 Tiere anwachsen wird.

A piece of history: Bison reintroduced to Wanuskewin Heritage Park site

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Return of the Buffalo

Beitragvon Elk Woman » So 19. Jan 2020, 14:25

big_ok Danke liebe Ellen,

eine erfreuliche Entwicklung
und es ist wahnsinnig ergreifend,
diese Tiere in ihrer majestätischen
Kraft in solchen Herden zu erleben.



Anbei noch paar ältere Berichte dazu :

https://www.youtube.com/watch?v=Ww3cMgFr2xQ

https://www.youtube.com/watch?v=Ww3cMgFr2xQ

https://www.youtube.com/watch?v=6LJfPMoGMAg

https://www.youtube.com/watch?v=5fSpqtXcP2M

https://www.youtube.com/watch?v=L4eOhuLDfeU
"No man is an Iland, intire of itselfe
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 4738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Return of the Buffalo

Beitragvon Ellen » So 26. Apr 2020, 13:50

Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54

Re: Return of the Buffalo

Beitragvon Ellen » Mo 27. Jul 2020, 12:16

Auch auf das Land der Muscowpetung Saulteaux Nation sind die Bisons jetzt zurück gekehrt. 15 Tiere wurden gekauft, um die Lebensmittelversorgung sicher zu stellen, falls es dort wegen des Corona-Virus zu einem Lockdown kommen sollte. Darüber hinaus ist aber geplant,mit trächtigen Kühen eine eigene Herde aufzubauen.

Buffalo return to Muscowpetung Saulteaux Nation lands

Ellen
Ellen
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 10:54



Ähnliche Beiträge


Zurück zu News aus Nordamerika (USA und Kanada)/North American News

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron