Wichtiges aus Kongress, US Senat- u. Politik in den USA




Moderatoren: Elk Woman, Bärbel

Wichtiges aus Kongress, US Senat- u. Politik in den USA

Beitragvon Elk Woman » Mo 9. Jan 2017, 00:48

Januar 2017

Die Mitglieder des Kongresses begannen in dieser Woche wieder zu arbeiten.

Dabei wählten sie auch eine neue Führung für den künftigen Senatsausschuss für indianische Angelegenheiten .

Sen. John Hoeven (R-North Dakota) und Senator Tom Udall (D-New Mexico)
werden als Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender dem Ausschuss während des 115. Kongresses dienen.

Sie versprachen, zusammenzuarbeiten, um Wirtschaft, Gesundheit, Ausbildung und andere Ausgaben im indianischen Land zu fördern.

Senator Udall sagte :"Der US-Senat hat die Pflicht, Stammesgemeinschaften bei ihrer Arbeit zu unterstützen, etc.
( siehe Text in der Verlinkung ; da Copyright).

Er räumte auch ein, dass die Native Americans vor großen Herausforderungen und Ungerechtigkeiten stehen, ...
( siehe Text)

Ebenfalls im Linktext :
siehe Aussagen von Senator John Barrasso (R-Wyoming) und Senator Jon Tester (D-Montana),
die während des 114 Kongresses die Grundlagen dafür vorbereiteten .

(Die ganze Zusammensetzung des Kongresses siehe auch im Link )

http://www.indianz.com/News/2017/01/06/senate-committee-on-indian-affairs-comes.asp


(Insgesamt kontrollieren die Republikaner 52 Sitze im Senat, während die Demokraten 46 haben
und zwei unabhängige Kontrollen - einschließlich Senator Bernie Sanders aus Vermont.)



siehe auch :

„John Barrasso: Gemeinsam für ein besseres Leben im indianischen Land“:

http://www.indianz.com/News/2016/12/29/john-barrasso-working-together-for-bette.asp
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

von Anzeige » Mo 9. Jan 2017, 00:48

Anzeige
 

Re: Wichtiges aus dem US Senat - 2017

Beitragvon Elk Woman » Do 26. Jan 2017, 00:52

Jeden Tag eine neue ´Ankündigung` zur sofortigen Umsetzung...
seiner `Wahlversprechungen`, durch den 145. US Präsidenten.

Aber das meiste davon muss natürlich noch durch den Senat,
d.h. ich denke mal, nach dem 28. Februar 2017 sehen wir deutlicher...!


(auch wenn die Mehrheit dort politisch auf der gleichen Linie wie ihr gewähltes Staatsoberhaupt ist...,
so dass manches sicher den Senat passieren wird, aber gleichfalls es bei manchem von Trump angedachten,
auch kontroverse Einstellungen gibt, so dass es nicht zum Durchmarsch kommen sollte..
Aber ganz sicher, werden wir und der Rest der Welt bis dahin auch noch genug schwer verdauliche Twitter-Morgenmeldungen
zu erwarten haben..)




"Der Sprecher des Abgeordnetenhauses, Paul Ryan, lud Trump zu einer Rede in den Kongress ein.
Trump solle am 28. Februar vor einer gemeinsamen Sitzung von Repräsentantenhaus
und Senat sprechen.

Oft nutzen US-Präsidenten das für eine Rede zur Lage der Nation, die sogenannte "State of the Union Adress"

http://www.sueddeutsche.de/news/politik/regierung-schleppende-nominierung-von-trumps-kabinettskandidaten-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-170124-99-13504

http://www.onvista.de/news/gesamt-roundup-us-praesident-trump-pipelines-weiterbauen-regulierungen-abbauen-53271627
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Wichtiges aus dem US Senat - 2017

Beitragvon Elk Woman » Di 21. Feb 2017, 14:48

"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Wichtiges aus dem US Senat - 2017

Beitragvon Elk Woman » Sa 4. Mär 2017, 00:10

"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Wichtiges aus dem US Senat - 2017

Beitragvon Elk Woman » Di 7. Mär 2017, 15:40

Secretary Ryan Zinkes Versprechen
" sich für mehr Souveränität der Native American einzusetzen".


(Zinke ist ein Adoptivmitglied der Fort Peck Tribes und ist bereits mit den dringlichsten Anliegen des indianischen Landes vertraut.
Als Mitglied des Kongresses arbeitete er zwischen 2015 und 2017 an Haushaltsfragen , Wasserrechte , Gesundheitsversorgung ,
föderale Anerkennung , wirtschaftlicher Entwicklung , Schutz für Ureinwohner Frauen und Souveränitätsfragen.)


https://www.indianz.com/News/2017/03/06/interior-secretary-zinke-focuses-on-trib.asp

https://twitter.com/USIndianAffairs/status/837769317693403137
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Wichtiges aus dem US Senat - 2017

Beitragvon Elk Woman » Di 14. Mär 2017, 14:14

Senatoren Brief fordert Trump auf , das White House Council on Native American Affairs
und die jährliche Tribal Nations Konferenzen fortzusetzen

(bzw. fragt an ; wie die Trump Regierung dazu steht)


"Plea to Trump: Protect White House Council on Native American Affairs"

"Bisher hat das Weiße Haus nichts dazu gesagt, ob dies geplant ist,
entweder über das Weiße Haus oder über Native American Affairs
die jährlichen Weißen Haus Tribal Nations Konferenzen fortzusetzen

Regierungs Beamte haben auf Anfragen zur Stellungnahme
auch bisher nicht geantwortet.


Hoffnung im Hinblick auf die republikanische Seite , hat man nur, da Senator John Hoeven (RN.D.),
Vorsitzender des Senatsausschusses für indianische Angelegenheiten,
ein Verbündeter einer besseren Kommunikation zwischen den Stämmen und der Trump-Regierung zu sein scheint."

https://indiancountrymedianetwork.com/news/politics/plea-trump-protect-white-house-council-native-american-affairs/
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Wichtiges aus dem US Senat - 2017

Beitragvon Elk Woman » Mi 15. Mär 2017, 00:08

Ist das die Antwort an die Native american ?
Dieser Mann schreckt doch vor nichts zurück..!


„Trump to Lay Wreath at Tomb of “Removal” President Andrew Jackson on Wednesday”

Veröffentlicht am 14. März 2017

NASHVILLE - Donald Trump, der 45. Präsident der Vereinigten Staaten, wird am Mittwoch in Nashville, Tennessee,
einen Kranz auf das Grab des siebten Präsidenten der Nation, Andrew Jackson, zu dessen 250. Geburtstag legen.

Unter den amerikanischen Indianern wird Jackson gemeinhin als "Indianer-Killer" bezeichnet,
weil er den amerikanischen Indian Removal Act unterzeichnet hat, der Millionen von Hektar Land von Stämmen stahl
und sie zur Zwangsentfernung von Stammes-Ahnenland nach Westen führte.

Während Jackson 1830 den ´Removal Act´ unterzeichnete,
hatte der ´ Trail of Tears´ im Jahre 1840 das Ziel von Jackson, amerikanische Indianer zu entfernen, erreicht.

Einige Monate nach der Unterzeichnung des Removal Act, sagte Jackson vor dem Kongress:

"Es ist mir eine Freude, dem Kongreß zu verkünden, dass die wohlwollende Politik der Regierung in Bezug auf die Beseitigung der Indianer
jenseits der weißen Siedlungen, die seit fast 30 Jahren stetig verfolgt wird, sich einer glücklichen Vollendung nähert."


Am Mittwoch wird Trump der erste US-Präsident sein, der Jacksons Grab huldigt,
(seit Ronald Reagan dies 1982 auch getan hat).

Nachdem er den Kranz in Jacksons Grab gelegt hat, spricht Trump bei einer Rallye vor seinen Anhängern in Nashville.


http://nativenewsonline.net/currents/trump-lay-wreath-tomb-removal-president-andrew-jackson-wednesday/

_______________________________________________________________

16.03.2017

One post on Facebook reads:

“Another act showing indigenous Native people,
and especially the Cherokee, how he has no regard for us or our history.”



Another reader writes:


“Next stop is Custer's grave?

His vindictive nature is clear in his hate for the New York tribes he attacked in the past,
then Standing Rock who dared slow down his pipeline fellow investors.

So, any insult is his way of showing what a jerk he can be.”



http://nativenewsonline.net/currents/trump-sickens-american-indians-fondness-indian-killer-andrew-jackson/
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Wichtiges aus dem US Senat - 2017

Beitragvon Elk Woman » Mi 15. Mär 2017, 13:44

O.k., man sollte den derzeitigen US Präsidenten nicht mit dem US Senat gleichsetzen !

Rundtischgespräch zur Entwicklung in Indien Country

HEUTE , am 15.03.2017


WASHINGTON - Am Mittwoch, den 15. März um 14.00 Uhr - EDT, wird der Senatsausschuss für indianische Angelegenheiten,
Senatsausschuss für Umwelt und öffentliche Arbeiten, und das House Committee on Natural Resources
wird eine Roundtable-Diskussion durchführen,

über "Building Native America Together:
Infrastruktur Innovation und Verbesserungen für die neue Verwaltung und das indianische Land. "


Der Roundtable verfügt über vier Themen.
Das erste wird sich auf die Verkehrsinfrastruktur konzentrieren, das Zweite auf die Wasserinfrastruktur,
das Dritte auf Konnektivität und Breitband und das Vierte auf Gemeinschaftsentwicklung.
http://nativenewsonline.net/currents/co ... n-country/

Live Übertragungs-Video dann hier (ab 14:00 Uhr amerikan. Zeit :

https://www.indian.senate.gov/hearing/roundtable-discussion-building-native-america-together-infrastructure-innovation-and


Videothek:

https://www.indian.senate.gov/news/videos

über HP:

https://www.indian.senate.gov/
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Wichtiges aus dem US Senat - 2017

Beitragvon Elk Woman » Sa 18. Mär 2017, 16:49

WER SETZT SICH AM ENDE DURCH..? :

Innenminister Ryan Zinke verspricht, "für den Haushalt in IndianCountry " zu kämpfen,
aber die Zahlen, die von Präsident Donald Trump veröffentlicht wurden,
zeigen einen 12-Prozent-Schnitt für die Abteilung , die das Bureau of Indian Affairs einschließt .

https://www.indianz.com/News/2017/03/16/donald-trump-brings-bad-news-to-indian-c.asp

Seite 21 + 27 :
https://www.whitehouse.gov/sites/whitehouse.gov/files/omb/budget/fy2018/2018_blueprint.pdf
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Re: Wichtiges aus dem US Senat - 2017

Beitragvon Elk Woman » So 19. Mär 2017, 15:35

"Was den Haushalt für Soziales kürzt" ...:

"ER" will es wahr machen.., Bau der ´Mexiko-Mauer `.. ausgeschrieben :

http://www.np-coburg.de/deutschlandwelt/brennpunkte/Nur-auf-US-Seite-schoen-nbsp-Trumps-Mauerplaene-nehmen-Form-an;art2801,5426007

(naja; ist ja nur vom Kongress vorgestreckt; soll am Ende ja Mexiko bezahlen...)


Wie soll den das gehen; wo doch nur die USA Wirtschaft "great" werden soll...( und nun wollen noch Andere `mitverdienen`..?) :

http://www.heute.at/news/welt/700-Firmen-wollen-Trumps-Mauer-bauen;art23661,1409714

dazu auch:
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/grenze-zu-mexiko-heidelberg-cement-will-trumps-mauer-nicht-bauen/19526630.html

siehe auch :
http://orange.handelsblatt.com/artikel/19942
http://www.tagesschau.de/ausland/mauer-mexiko-101.html
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-02/grenze-mexiko-usa-grenzschutz-einwanderer-opfer

Satire:
http://www.der-postillon.com/2017/01/IKEA-wall.html



Jetzt soll die auch noch „schööön“ werden.., d.h. auf US Seite..
( Also, ´die ´kann man sich niemals schön trinken… !)

http://www.heute.at/news/welt/USA-suchen-Design-Entwuerfe-fuer-Mauer-zu-Mexiko;art23661,1402527


Zwischen-News , im Zusammenhang ; SENAT und Trump Administration
( da man diesem `Präsidenten` wohl keinen eigenen Thread hier widmen wird :

Man fragt sich sowieso inzwischen, ob `er` nun Präsident oder noch `Fimenoberhaupt` ist ...;
solche Interessens-Überschneidungen hat es wohl noch nie zuvor in einer US Präsidentschaft gegeben...
(Und `wieso `nimmt man das so hin, im Senat ..?) :

https://www.tagesschau.de/ausland/ivanka-trump-103.html
http://www.tagesschau.de/ausland/bali-trump-101.html
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu News aus Nordamerika (USA und Kanada)/North American News

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron