Was man heute über Indianer unbedingt wissen muß !




Begriffserklärungen rund um Indianer

Moderatoren: Elk Woman, Bärbel

Was man heute über Indianer unbedingt wissen muß !

Beitragvon Elk Woman » So 29. Mär 2009, 18:06

Beitrag von wasicun-win » So 29. Mär 2009, 17:06

Klischee - denken über Indianer

"Viele haben wohl eine Vorstellung davon, wie ein „echter“ Indianer auszusehen hat.

Für viele heißt das:
große Männer mit langen schwarzen, geflochtenem Haar, gekleidet in Wildleder und Mokassins;
Frauen mit Wildleder Franzenkleid und Federn im Haar .

Europäer wie auch US-Amerikaner glauben oft, dass Indianer grundsätzlich nur im Reservat leben (müssen), dort in Tipis wohnen , auf Pferden reiten und Federhauben tragen.

Die Indianer als blutrünstige Menschenschlächter darzustellen, was vor allem der Filmindustrie viele
Klischee´s bestärkten - von minderem Wahrheitsgehalt !!!!


So kann es schon einmal vorkommen, dass mann sich beim Besuch eines Pow wow wundert, wo denn all die „richtigen“ Indianer wären, weil sie die Menschen neben sich , mit kurzem Haar und in Jeans, nicht als Indigene erkennen.

Oft ist in den Köpfen der Menschen der Gedanke >> Alle Indianer sind gleich >>
Viele wissen nicht das 511 verschiedene Indianische Volksgruppen in der USA anerkannt sind ,
Alle Indianische Gemeinschaften in einen Topf zu werfen, ist jedoch falsch .
Sie sprechen alle nicht die selbe Sprache, und haben keine einheitliche Herkunft, die selben Wertvorstellungen oder religiösen Anschauungen und besitzen doch gibt viele Gemeinsamkeiten in ihrer Art.


ein weiteres Vorurteil vieler ist das Indianer von den Zuwendungen der US-Regierung leben,
entweder aufgrund Sozialhilfe oder Privilegien (Jagd- Fischereirechte, steuerliche Behandlung).

Das Klischee vom betrunkenen Indianer trägt ebenfalls zum verzerrten Bild von den Native Americans bei.
Natürlich gibt es Alkoholiker unter ihnen, aber auch solche, die nur gelegentlich oder nie Alkohol konsumieren."

------------------------------------------------------------

Tatsachen sind :

-Viele Lehrer in den USA lassen die Geschichte der Indianer fast ganz aus und beginnen erst mit der Entdeckung Amerikas durch Kolumbus. In der Geschichte der Besiedlung der USA durch europäische Einwanderer kommen Indianer nur als „Hindernis“ vor.

-In 286 Reservaten in den USA lebt nur ein geringer Teil der annähernd vier Millionen Menschen, die sich bei der letzten Volkszählung selbst als Indianer“ bezeichnet haben.
Die Mehrheit lebt im urbanen Gebieten.

-Heute werden Tipis kaum mehr als Dauerwohnsitz benutzt, wohl aber bei religiösen Zeremonien und Festivitäten.

-Pferde können sich die wenigsten leisten. Auf den Reservaten meist , wo die Haltung nicht so kostspielig ist.
Aber sie haben sie ebenso Freizeitaktivitäten wie bei uns.

-Gern wird auch der Beitrag der Indianer zur heutigen US-Kultur tot geschwiegen.
viele unserer täglichen Nahrungsmittel stammen ursprünglich aus Amerika.
Die ersten Siedler hätten ohne die Hilfe der Indianer nicht überlebt.
Diese zeigten ihnen die notwendigen Lebensmittel und machten sie mit Heilpflanzen und Heilmethoden vetraut.
viele Heilkräuter werden heute wieder verwendet auch bei uns hier in Deutschland.

-All diese Betrachtungsweisen machen es den Indianer nicht leichter, sich ihre eigene Kultur zu bewahren.
Die Klischees fördern bei ihnen Angst, Unsicherheit und führen zu einem Gefühl der Hilflosigkeit, besonders bei Kindern und Jugendlichen.
Die geringschätzige Haltung der Weißen ihnen gegenüber beeinträchtigt ihr Selbstwertgefühl .
Im praktischen Leben wirkt es sich negativ aus, wie zum Beispiel bei der Arbeitssuche.
Aufklärungsarbeit, die schon in der Schule beginnt, ist daher ein dringliches Gebot, um das vorurteilsbeladene Image der Indianer zu korrigieren."

INDIANER SIND MENSCHEN WIE DU UND ICH - UND HABEN EIN RECHT AUF IHRE KULTUR UND SPRACHEN
UND VOR ALLEM EIN RECHT AUF RESPEKT UNSERERSEITS :



Hoffe damit ein klein bischen zum denken anzuregen und vielleicht so den ein oder anderen Diskussionsbeitrag dazu im Forum hier zu bekommen.

wasi
"No man is an Island, entire of itself
(John Donne)
Benutzeravatar
Elk Woman
Forenteam
Forenteam
 
Beiträge: 3738
Registriert: So 2. Nov 2008, 19:54
Wohnort: Kiel ( Schleswig-Holstein)

von Anzeige » So 29. Mär 2009, 18:06

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Wer - Wie - Was...?

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron